Barrierefreier Zugang zum Internet

Barrierefreier Zugang zum Internet - Bild hier

Der barrierefreie Zugang zum Internet umfasst Maßnahmen, mit denen Websites für alle Menschen zugänglich gemacht werden, auch für behinderte Menschen. Heute gibt es Sprachsoftware, mit denen Sehbehinderte Inhalte aus dem Internet erfassen können. Mit dieser Technologie wird alles laut vorgelesen, was ein Website-Designer im HTML-Quelltext als Text markiert hat, einschließlich Überschriften, Text und "alt"-Tags von Bildern.

Aber wie sieht es mit dem Text innerhalb einer Grafik aus? Wenn Text in eine Grafik umgewandelt wird und kein alt-Tag hat, kann er leider nicht von einer Maschine gelesen werden. Mit Web-Schriftarten können Designer echte Schriftarten verwenden und gleichzeitig die barrierefreie Nutzung ihrer Websites durch Sehbehinderte verbessern.

Weiter: So funktioniert es